Was ist Reiki?

Reiki ist eine sehr alte Heilkunst, deren Ursprung unbekannt ist. Fünfzehntausendjahre alte Höhlenmalereien zeigen bereits Fragmente dieser Technik. Sie war lange Zeit in Vergessenheit geraten. Nach langer Wissenssuche entdeckte Mikao Usui die Heilmethode wieder. 
Er entdeckte, in Sanskrit geschrieben, eine Methode zur Heilung durch allumfassende Lebensenergie. Sanskrit ist eine ca. 50.000 Jahre alte indische Hochsprache. Er fand Beschreibungen zur Methode und Symbole. 
Bei einer 21-tägigen Meditation, auf dem Berg Kuruma, erreichte er den Zustand des Satori. Mit einem Mal ergaben die Jahre des Studierens und des Suchens einen Sinn und er spürte die Lebensenergie, die durch ihn als Kanal hindurchströmte.

Inzwischen ist Reiki von der WHO (Weltgesundheitsorganisation) als alternative Therapie anerkannt. Das Unfallkrankenhaus Berlin hat jetzt 3 fest angestellte Entspannungstherapeuten, die jährlich rund 4000 Reiki-Behandlungen geben.

"Rei" bedeutet soviel wie Seele, Innerstes, Allumfassendes
"Ki" bedeutet innere Essenz

Reiki ist Kraft, Energie. Es ist jene Kraft, die für alle Lebewesen dieser Erde Grundlage des Lebens ist. Sie ist der Geist, Lebensodem, Liebe, Lebensenergie, Orgon und vieles mehr.
Es ist ein Werkzeug, mit der wir die Lebensenergie kanalisieren und weiterleiten. Es ist eine natürliche Entspannungsmethode, die zur Harmonisierung des Energiehaushaltes führt.
Reiki kräftigt den Körper und Geist, löst Blockaden auf und reinigt von Giften, gleicht die Kraftzentren aus, stellt die Harmonie wieder her und fließt in unbegrenzter Quantität. Wir werden an unser Innerstes und an unsere Ursprünglichkeit erinnert.

Zusammen mit der Schamanischen Energiemedizin angewendet, reicht die Heilarbeit in alle Ebenen des menschlichen Seins und macht somit ganzheitliche Heilung möglich.


Ohrkerzen

Ohrkerzen sind ein altbewährtes, traditionelles Naturheilmittel in vielen Regionen unserer Erde. Von den Ureinwohner Nord- und Mittelamerika sowie der Naturvölker im indonesischen-asiatischen Raum wird die Ohrkerze seit über 900 Jahren angewandt und hat dort einen hohen Stellenwert in der Naturheilkunde. 

Die Wirkung der Ohrkerze lässt sich in der einfachen und vielseitigen Anwendung als Wärme- und Druckausgleichstherapie erklären. 

Sie wirkt positiv auf das gesamte Ohr und Hörsystem, sowie auf das Lymphsystem. Die Durchblutung und der Lymphfluss werden gefördert, die Entschlackung aktiviert, das Abwehrsystem wird gestärkt. Durch die Behandlung werden Ausscheidungs- und Selbstheilungsprozesse aktiviert. 

Die gelösten und frei gesetzten Ablagerungen werden durch den entstehenden Unterdruck zum Teil in den äußeren Gehörgang und zum Teil in den unteren Teil der Ohrkerze befördert. 

In beiden Kopfhälften findet ein Druckausgleich statt.

Die Ohrkerze wirkt entspannend auf Herz, Atmung und Bauchorgane, sorgt somit für körperliche und seelische Harmonie. 

Es entsteht ein Gefühl von Ruhe und Zufriedenheit.